Machbarkeitsstudie
Prüfung auf technische Machbarkeit, Kostenumfang und Finanzierbarkeit, Vorteile gegenüber bisherigen Produkten, Käuferakzeptanz, Marktdurchdringung.

Eine gute Idee ist das eine, funktioniert sie jedoch auch und ist sie für den Endkunden bezahlbar? Diese Fragen müssen geklärt werden, bevor man das Projekt weiter vertieft. Nach einer gründlichen Machbarkeitsstudie lassen sich die Risiken und Chancen des Projektes gut erkennen. Die Entscheidung über die Fortführung des Projekts zur Serienherstellung kann nun getroffen werden.

Nach einer ersten Abschätzung wird der technische Aufwand zur Herstellung und damit der Preis für den endkunden nur geringfügig über bisherigen Systemen liegen.

Die Bilanz der Vor- und Nachteile ist eindeutig. Der Mastfuß wird für Surfer jeder Könnerklasse ein interessantes Produkt:
·Anfänger können ihr Segel einfach und mühelos aufbauen.
· Fortgeschrittene können ihr Segel schnell durch Verändern der Segelspannung auf dem Wasser der Windstärke entsprechend anpassen.

Nachteile gibt es im Vergleich zu bisherigen Systemen keine.

Die Vorteile sind enorm und werden jeden Surfer ansprechen. Das Produkt hat die Möglichkeit nicht nur eine Marktdurchdringung zu erreichen, sondern auch die bisherigen Systeme zu verdrängen. Der Imagegewinn der Markte North Sails ist zudem durch diese Innovation beträchtlich.